• laugh and don't burn out

STRESS – Hilfe zur Selbsthilfe – wichtige Fragen an dich selbst

Stress entsteht meistens im Kopf. Wie wir Situationen einschätzen hat großen Einfluss darauf, ob es zu Stress kommt oder nicht. Ein wichtiger Weg zur Stressbewältigung besteht daher darin, eigene stressverstärkende Gedanken zu erkennen und zu verändern.. Dies ist leichter gesagt als getan, denn diese Denkmuster haben sich durch jahrelange Benutzung tief in unser Gehirn eingebrannt. Dadurch erscheint uns unsere Sicht auf die Dinge als einzig mögliche und richtige.

Um die Sichtweise auf die Situation zu ändern, können wir entweder einen Handstand machen oder uns folgende Fragen stellen und damit neue Gedanken kreieren und den Blickwinkel verändern..

Versuch es doch einfach mal wenn du das nächste mal in so eine Situation gerätst.

Konkretisiere die Situation

Ist es wirklich so?

Wie sehen die anderen beteiligten Personen die Sache?

Wie fühlen die sich?

Wie sehen andere (neutrale, unabhängige, erfahrene) Personen die Sache?

Wie würde das Geschehen in einem Dokumentarfilm aussehen?

Was genau ist passiert?

Ist das immer so?

Welche Ausnahmen gibt es?

Finde das positive oder den Sinn dahinter

Was ist das Gute an dieser Situation?

Wo liegen Chancen?

Was kann ich in dieser Situation lernen?

Welchen Sinn finde ich in dieser Situation?

Werde dir deiner Stärken bewusst

Welche schwierigen Situationen in meinem Leben habe ich bereits gemeistert?

Wie habe ich das geschafft?

Worauf bin ich stolz?

Was gibt mir heute Mut und Sicherheit?

Worauf kann ich mich verlassen?

Mach eine Zeitreise

Wie wird es sein, wenn ich die Anforderung erfolgreich bewältigt habe?

Wie werde ich mich dann fühlen?

Wie werden andere, die mir wichtig sind, reagieren?

Wie wird das meine Lebenssituation positiv beeinflussen?

Was würde schlimmstenfalls geschehen?

Wie schlimm wäre das wirklich?

Wie wahrscheinlich ist das?

Relativiere und distanziere dich

Wie werde ich später, in einem Monat oder in einem Jahr darüber denken?

Wie wichtig ist diese Sache wirklich für mich?

Was würde meine Freundin mir in dieser Situation sagen?

Was würde ich meiner Freundin/in zur Unterstützung sagen?

Versuch es das nächste mal einfach und lass mich wissen, wie es dir dabei ergangen ist.

Foto:pixabay:Prawny

12 Ansichten0 Kommentare